Dirk Nowitzki

Dirk Nowitzki gehört heute zu einer jungen Stiftergeneration, die sich ihrer privilegierten Situation bewusst ist. Seine außergewöhnliche sportliche Karriere und der starke Bezug zu seiner Heimatstadt Würzburg bilden die Basis für sein soziales Engagement.

Würzburg

Die Liebe zum Sport scheint Dirk Nowitzki bei seiner Geburt am 19. Juni 1978 in die Wiege gelegt worden zu sein. Seine Mutter Helga Nowitzki war Spielerin der deutschen Basketball-Nationalmannschaft, sein Vater Jörg Nowitzki spielte lange Handball bei der TG Würzburg. Der Bezug zu seiner Heimatstadt Würzburg ist Dirk Nowitzki nach wie vor sehr wichtig. Nicht umsonst ist auch seine deutsche Stiftung dort beheimatet. In Würzburg liegen seine persönlichen Wurzeln und dort lebt auch seine Familie. Schon als Kind spielte er dort Basketball im Verein. Seine ersten sportlichen Erfolge feierte er aber im Tennis. Bis auf Ranglistenplatz 2 brachte er es in Deutschland damals in seiner Altersklasse.

Mit 19 Jahren spielte Dirk Nowitzki bereits in der 1. Basketball-Bundesliga bei seinem Heimatverein DJK Würzburg. Sein sportlicher Erfolg nahm in einer kleinen Turnhalle in Würzburg seinen Anfang Hier lernte er, was Disziplin, Fairplay und Teamgeist bedeuten. Dafür ist der 2,13 m große Weltstar bis heute dankbar. Vier Jahre später gründet er seine erste Stiftung in Amerika, die Dirk Nowitzki Foundation, die seitdem benachteiligte Kinder in aller Welt fördert, um ihnen einen besseren Zugang zu Bildung und Gesundheit zu verschaffen und ihnen einen leichteren Start ins Leben zu ermöglichen.

Die Dirk Nowitzki Stiftung Deutschland wurde im Jahr 2005 gegründet. Sie unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche in Würzburg, in Deutschland und auf der ganzen Welt dabei, durch Sport und Bewegung aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und gute Startchancen für eine positive Entwicklung zu erhalten.

 

Dirk Nowitzkis sportliche Karriere

Dirk Nowitzki gewann mit den Dallas Mavericks 2011 als erster Deutscher die NBA Finals und wurde mit dem NBA Finals MVP Award für den wertvollsten Spieler der Finalserie ausgezeichnet. Seit 1999 spielt Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks in der amerikanischen Profiliga NBA (National Basketball Association). Er gilt als einer der besten Basketballspieler der Welt und wurde dreizehn Mal für das NBA All-Star Game (2002 – 2015) nominiert. Für die Saison 2006/2007 erhielt er als erster Europäer die Auszeichnung als wertvollster Spieler der Liga (MVP). Auch mit der deutschen Nationalmannschaft feierte Dirk Nowitzki große Erfolge, unter anderem den Gewinn der Bronzemedaille bei der WM 2002 und der Silbermedaille bei der EM 2005. Als Fahnenträger führte er 2008 die deutsche Mannschaft in Peking ins Stadion. 2011 wurde er als Sportler des Jahres für Deutschland gewählt. Im gleichen Jahr erhielt er mit dem silbernen Lorbeerblatt die höchste sportliche Auszeichnung im Schloss Bellevue. Seine Verdienste zur Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft wurden 2012 mit dem AmCham Transatlantic Partnership Award ausgezeichnet.

NBA