Die Dirk Nowitzki Stiftung

„Sport hat mein ganzes Leben geprägt. Erfahrungen mit Erfolg und Misserfolg und die Begegnungen mit den Menschen haben mich zu dem gemacht, der ich heute bin.
Ich freue mich, mit der Dirk Nowitzki Stiftung dazu beizutragen, dass Kinder und Jugendliche weltweit mehr Möglichkeiten haben, ähnliche Erfahrungen im Sport zu machen und damit die Chance auf eine positive Entwicklung bekommen!" Dirk Nowitzki

Der Stifter im Interview


Sport war schon immer ein wichtiger Aspekt in Dirk Nowitzkis Leben. Durch ihn hat er früh gelernt, seine eigenen Grenzen kennenzulernen – und sie zu überwinden. Bereits als Jugendlicher wurde ihm bewusst, wie wichtig diese körperliche Aktivität, das Spielen in einem Team und der sportliche Gedanke von Wettbewerb und Fairness für seine eigene Entwicklung waren. Sein Spaß am gemeinsamen Spiel mit Kindern und Jugendlichen und der Gedanke, ihnen etwas von seinem eigenen Erfolg und seinen Erfahrungen zurückgeben zu können, führten zur Gründung der Dirk Nowitzki Stiftung im Jahr 2005. Angefangen mit kleineren Projekten in seiner Heimat Würzburg weitete sich die Unterstützung der Stiftung immer mehr aus.

Die Dirk Nowitzki Stiftung unterstützt heute Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Umfeldern in Würzburg und der Region, Deutschland und der ganzen Welt dabei, durch Sport und Bewegung Gemeinschaft zu erfahren, spielerisch soziale Kompetenzen zu entwickeln. Unter dem Slogan „Start frei für Kinder“ ermöglicht sie ihnen soziale Teilhabe, hilft dabei, ihnen in einem positiven und aktiven Umfeld Startchancen fürs Leben zu eröffnen. Die Dirk Nowitzki Stiftung arbeitet dabei mit Projekten und Initiativen zusammen, die beispielsweise Bewegungs- und Bildungsangebote verknüpfen oder Integration durch Sportsozialarbeit anbieten. Dabei unterstützt sie auch die Finanzierung von Sportgeräten.