M4ALL Migrantenmädchen machen mit

M4all ist ein Netzwerkprojekt des SC Heuchelhof mit den Kindertagesstätten, den Grundschulen sowie der Sportwissenschaft und Bildungsforschung der Universität Würzburg. Mit M4all werden Mädchen für den Vereinssport begeistert und das Miteinander von unterschiedlichster Herkunft erlebbar gemacht. Das mehrfach ausgezeichnete Projekt startete im September 2011. Aktuell besteht das Projekt aus den drei Bausteinen „Hausaufgaben- und Lernhilfe“, einer kostenlosen Schuhbörse sowie niederschwelligen Fußball-Angeboten für Mädchen in den Schulen und Kitas. Durch die AGs in den Bildungseinrichtungen wird es möglich, die für den Vereinssport nur schwer zugängliche Zielgruppe der Mädchen zu erreichen. Seit dem Frühjahr 2014 wird das Angebot in Kooperation mit der Mittelschule sowie dem Jugendzentrum Heuchelhof auf Jugendliche ausgeweitet. Durch betreute Sportzeiten auf der Half-Pipe, dem Basketball-Platz sowie dem Bolzplatz wird an drei Abenden in der Woche die Möglichkeit zum Sport gegeben. www.heuchelhof-dragons.de

Weitere Projekte der Dirk Nowitzki Stiftung