Fußball trifft Kultur

Leichter lernen mit Bewegung, das ist die Grundidee des bundesweiten Bildungsprojektes. An neun zumeist Bundesligastandorten begeistern sich Kinder für Fußball und erhalten zusätzlich die Chance, spielerisch ihre Lernerfolge zu verbessern. Dies ermöglicht ein starkes Netzwerk von Sport- und Bildungspartnern, die als Mentoren und Trainer zuverlässig den jungen Menschen zur Seite stehen. „Wir arbeiten kontinuierlich daran,´Fußball trifft Kultur´auszubauen und unser Engagement zu erweitern“, erklärt Karin Plötz als Direktorin der LitCam, der Trägerorganisation des Projektes. Der Fußballplatz fordert außerdem ein faires Miteinander, das bei allem Siegeswillen und Kampfgeist von den Kindern eingefordert wird. Mit Unterstützung der Dirk Nowitzki Stiftung konnte an der Goethe-Mittelschule in Würzburg eine Projektgruppe eingerichtet werden. Seit November 2014 erhalten über zwanzig SchülerInnen der 5., 6. Und 7. Klasse für die nächsten zwei Jahre zweimal pro Woche je 45 Minuten Fußballtraining und Förderunterricht und unternehmen regelmäßig gemeinsame Ausflüge. » Zur Website

Weitere Projekte der Dirk Nowitzki Stiftung